Reisekranken-Versicherungen vergleichen
und bis zu 86,4% sparen

 Deutschlands großer Preisvergleich

 Jetzt MarktfĂŒhrer + Testsieger vergleichen

100% Weiterempfehlung

Reisekrankenversicherung Victoria

Die frĂŒhere Reisekrankenversicherung der Victoria ist mit ihrem Tarif AR1 bereits seit September 2010 nicht mehr erhĂ€ltlich, da die Victoria Krankenversicherung in der DKV aufgegangen ist. Nun wird der Langzeittarif mit gleichem Namen von der DKV angeboten.

Leistungen

  • weltweiter Versicherungsschutz bis zu einem Jahr 
  • ambulante sowie stationĂ€re Heilbehandlung 
  • alternativ 25 Euro Krankenhaustagegeld 
  • Leistungen bei Schwangerschaft 
  • KostenĂŒbernahme beim Transport zur Heilbehandlung 
  • Arznei-, Verband-, Heil- sowie Hilfsmittel 
  • schmerzstillende Zahnbehandlung inkl. ZahnfĂŒllungen aus plastischem Material 
  • 50% bei Reparaturen Zahnersatz, provisorischen Kronen oder Zahnersatz, jedoch maximal bis 250 Euro 
  • volle KostenĂŒbernahme bei RĂŒckfĂŒhrung nach erfolgter Leistungszusage, andernfalls 80%

Testbericht

Der Tarif AR1 konnte in der Ausgabe 08/2012 der Stiftung Warentest Finanztest mit einem „ Befriedigend (2,8)“ abschneiden. Der Test ist unter http://www.testberichte.de/p/dkv-tests/ar1-testbericht.html einsehbar.

Kosten berechnen & Anbieter vergleichen

Um eine individuelle Beitragsberechnung zu erreichen, eignet sich der interne Tarifrechner, welcher ĂŒber den blauen Button „Zum Versicherungsvergleich >>“ angewĂ€hlt werden kann. HierĂŒber lassen sich auch die genauen Leistungen ersehen sowie anderer Versicherer zum Vergleich hinzuziehen.

null

 


 

Bei einer Auslandsreise sollte die entsprechende Reisekrankenversicherung fĂŒr den Notfall nicht fehlen. Bei den Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen handelt es sich ausschließlich um einen Basisschutz, der jedoch nicht als ausreichend bezeichnet werden kann. Einige Leistungen werden nicht ĂŒbernommen, andere nur bis zu einem gewissen Teil und weltweite Reisen sind komplett ausgeschlossen. Eine private Reisekrankenversicherung bildet die Lösung, jedoch ist eine Victoria Reisekrankenversicherung nicht mehr erhĂ€ltlich.

Die Victoria Versicherung

Mehr als 150 Jahren war die Victoria auf dem Versicherungsmarkt tÀtig und gehörte zu den Àltesten Versicherern des Landes. Auch Victoria Reisekrankenversicherungen wurden angeboten. Jedoch gab das Unternehmen im Jahr 2010 seinen Markennamen auf. Bis dahin gehörte die Versicherung sowie die Reisekrankenversicherung der Victoria zu der Ergo Versicherungsgruppe. Nach der Aufgabe verblieb der Teil der Sachversicherung bei der Ergo, wÀhrend die Krankenversicherung zur DKV Gruppe zÀhlt. Daher kann auch die Reisekrankenversicherung Victoria AR1 in der Form seit September 2010 nicht mehr angeboten werden. 

Die vormals Victoria Reise Krankenversicherung

Der frĂŒhere „Tarif“ Reisekrankenversicherung Victoria AR1 wird mittlerweile von der DKV Krankenversicherung als DKV AR1 angeboten. Prinzipiell handelt es sich um den gleichen Tarif, da die Victoria Krankenversicherung zu 100% in der DKV aufgegangen ist. Diese Variante der Reisekrankenversicherung richtet sich an die Verbraucher, die eine Langzeitreise unternehmen möchten oder aber sehr hĂ€ufig auf Reisen sind, denn die Absicherung ist fĂŒr ZeitrĂ€ume bis zu 12 Monate gedacht. Hierbei handelt es sich um einen weltweiten Schutz. 

Die Leistungen

Zu den „Leistungen“ des Tarifs AR1 gehört die 100%ige KostenĂŒbernahme von zahlreichen Bereichen. So werden ambulante sowie stationĂ€re Behandlungen ĂŒbernommen. FĂŒr den Krankenhausaufenthalt kann der Patient alternativ auch die Zahlung von einem Krankenhaustagegeld in Höhe von 25 Euro pro Tag auswĂ€hlen. Ebenfalls werden die vollen Kosten bei einer Schwangerschaft ĂŒbernommen. Da nicht immer aus eigener Kraft der nĂ€chste Arzt oder das nĂ€chste Krankenhaus erreichbar ist, ĂŒbernimmt die frĂŒhere Victoria Reisekrankenversicherung den Transport. Ebenfalls befinden sich Arznei- und Verbandmittel sowie Hilfs- und Heilmittel, die fĂŒr die Genesung wichtig sind, im Leistungsumfang. Zahnprobleme sind ein hĂ€ufiges Thema bei Auslandsaufenthalten. Hier wird die Schmerzbehandlung mit möglichen ZahnfĂŒllungen aus plastischem Material vollstĂ€ndig ĂŒbernommen. Reparaturen am Zahnersatz sowie provisorische Kronen oder Zahnersatz werden zu 50 Prozent, maximal jedoch bis zu einer Summe von 250 Euro gezahlt. Auch eine RĂŒckfĂŒhrung des Patienten wird ermöglicht. Hierbei ist es jedoch anzuraten, vorab die Leistungszusage einzuholen. Dann werden die auflaufenden Kosten mit 100 Prozent, ansonsten lediglich mit 80 Prozent von der Reisekrankenversicherung getragen. 

Testbericht

Der Tarif AR1 hat bei der Stiftung Warentest Finanztest mit der Ausgabe 08/2012 mit einem „Befriedigend (2,8)“ abgeschnitten. 

Versicherungsvergleich

Die genauen Leistungen lassen sich ĂŒber den internen Tarifrechner einsehen, der ebenfalls zur individuellen Beitragsermittlung nutzbar ist. Weiterhin können auf diesem Weg andere Anbieter der Reisekrankenversicherung zur Entscheidungsfindung hinzugezogen werden.

HĂ€ufig Gestellte Fragen

Krankenversicherung fĂŒr Reisen: Ja oder Nein?

Eine Reisekrankenversicherung ist generell sehr zu empfehlen, da man im Ausland nur teilweise durch die gesetzliche Krankenversicherung versichert ist. In den sogenannten Schengen-Staaten (europĂ€isches Ausland), werden die Kosten zwar im Krankheitsfall von der gesetzlichen Krankenversicherung ĂŒbernommen, reist man allerdings in LĂ€nder wie beispielsweise Ägypten oder Tunesien, dann ist man im Krankheitsfall ĂŒberhaupt nicht versichert.

Welche Kosten werden von der Reisekrankenversicherung getragen?

Das variiert von Anbieter zu Anbieter. Man sollte sich auf jeden Fall im Vorhinein erkundigen, welche Kosten ĂŒbernommen werden. In der Regel beinhaltet die Reisekrankenversicherung stationĂ€re und ambulante Behandlungen, Verband- und Arzneimittel, bis hin zum Rettungsflug und RĂŒcktransport nach Hause bei Lebensbedrohlichen Erkrankungen.

Welche Kosten werden nicht ĂŒbernommen?

Nicht ĂŒbernommen werden in der Regel Behandlungen in Verbindung mit Vorerkrankungen, Behandlungen von geistigen und seelischen Störungen, Behandlungen in Zusammenhang mit Schwangerschaft und Entbindung, sowie vorsĂ€tzlich herbeigefĂŒhrte Erkrankung, beispielsweise aufgrund von Drogenkonsum. Aber auch hier gilt: Es variiert von Anbieter zu Anbieter welche Kosten ĂŒbernommen werden und welche nicht.

Reisekranken-Versicherungen im Vergleich