Reisekranken-Versicherungen vergleichen
und bis zu 86,4% sparen

 Deutschlands großer Preisvergleich

¬†Jetzt¬†Marktf√ľhrer + Testsieger vergleichen

100% Weiterempfehlung

Reisekrankenversicherung UBS

Geltungsbereich

  • weltweite Auslandsreisen¬†
    • Reisedauer: max. 91 Tage
    • mindestens eine √úbernachtung
  • versicherte Personen: Ehepartner, Lebenspartner, zum Haushalt geh√∂rende Kinder bis einschl. 24 Jahren
  • Voraussetzung: mind. 50-prozentige Bezahlung einer Reise mit der UBS-Kreditkarte

Versicherungsleistungen

  • Auslandsheilungskosten
    • unbegrenzte Jahresdeckung
    • max. 250.000 CHF je Schadenfall
  • ambulante und station√§re Behandlungskosten
    • Voraussetzung: √§rztliche Verordnung
    • Arzneimittel
    • Krankenhausaufenthalte
    • Kuren (bei Sondergenehmigung durch Versicherer)
  • Anmietung von Hilfsmitteln
  • erstmalige, unfallbedingte Anschaffung von Sehhilfen, H√∂rger√§ten und Prothesen
  • unfallbedingt erforderliche Reparatur/Ersatzvornahme f√ľr Hilfsmittel
  • Krankentransport in n√§chstgelegenes Krankenhaus
  • Zahnbehandlung (bis 3.000 CHF)

Versicherungsausschl√ľsse

  • Personen ab Vollendung des 80. Lebensjahres
  • Schadensf√§lle in der Schweiz oder in Liechtenstein
  • Erkrankungen, die bei Versicherungsbeginn bestanden, und ihre Folgen
  • Folgen von Unf√§llen, die sich bis zum Versicherungsbeginn ereignet hatten
  • Kiefer- und Zahnerkrankungen
  • gyn√§kologische und p√§diatrische Untersuchungen
  • hom√∂opathische und prophylaktische Medikamente
  • Schwangerschaft, Schwangerschaftskomplikationen, Abtreibungen, Geburten
  • Unfall beim Fallschirmsprungen
  • Unfall beim F√ľhren eines Flugzeuges oder Flugger√§tes
  • Aus√ľbung handwerklicher Berufst√§tigkeiten
  • Behandlungen, die Zweck der Reise waren
  • Sch√§den durch Drogen-, Medikamenten- oder Alkoholmissbrauch
  • Teilnahme an Unruhen oder Streiks
  • Beteiligung an Wettfahrten
  • mit Gefahren verbundene, gewagte Handlungen
  • versuchte oder vollendete Straftaten
  • Kriegsereignisse, Terrorismus, Unruhen
  • Naturkatastrophen
  • ‚ÄěVorf√§lle mit atomaren, biologischen oder chemischen Substanzen‚Äú
  • falls keine Mitgliedschaft in einer Krankenkasse besteht:
    • Erstattung von nur 50 % der ambulanten und station√§ren Behandlungskosten
    • keine sonstigen Leistungen
  • Leistungspflicht: nur im Nachgang zu gesetzlichen Sozialversicherungen

Versicherungsprämien

  • j√§hrlicher Zusatzbeitrag f√ľr Inhaber von Standard/Classic-Kreditkarten der UBS: 72 ‚ā¨
  • Kostenfreiheit f√ľr UBS-Platinum-Kreditkarten¬†

Anbieter vergleichen & Kosten berechnen

Vielf√§ltige Unterschiede kennzeichnen die angebotenen Reisekrankenversicherungen. Es wird daher empfohlen, vor dem Abschluss einer Reisekrankenversicherung einen sorgf√§ltigen Vergleich vorzunehmen. √úber den auf dieser Seite befindlichen Button ‚ÄěZum Versicherungsvergleich‚Äú gelangen Sie zu unserem Tarifrechner, mit dem Sie die g√ľnstigste Reisekrankenversicherung ausw√§hlen k√∂nnen.

null

 


 

Die Reisekrankenversicherung UBS wird als Zusatzversicherung ‚ÄěUBS Reiseschutz Plus‚Äú erg√§nzend zu allen Kreditkarten der UBS, Z√ľrich/Basel angeboten.

Geltungsbereich

Reisekrankenversicherungen UBS ersetzen auf Auslandsreisen (bis zu 91 Tagen Reisedauer, mindestens eine Übernachtung) aufgrund von Unfällen oder Erkrankungen entstehende Heilungskosten. Zu den mit einer Reise Krankenversicherung UBS versicherbaren Personen gehören Inhaber einer Hauptkreditkarte der UBS mit erstem Wohnsitz in der Schweiz oder in Liechtenstein. Versichert sind Ehepartner, in eheähnlicher Gemeinschaft lebende Partner sowie im Haushalt des Hauptkarteninhabers lebende Kinder (bis einschließlich 24 Jahren). Der Versicherungsschutz gilt weltweit während des gesamten Jahres unabhängig von einer unterjährigen Nutzung der Kreditkarte. Voraussetzung des Versicherungsschutzes während einer bestimmten Reise ist die zumindest 50-prozentige Bezahlung mit der UBS-Kreditkarte. 

Versicherungsleistungen

Die UBS Reisekrankenversicherung verf√ľgt hinsichtlich der Auslandsheilungskosten √ľber eine unbegrenzte j√§hrliche Versicherungsdeckung und eine maximale Versicherungsdeckung von 250.000 CHF je Schadenfall. Erstattungen erfolgen nach √§rztlicher Verschreibung f√ľr ambulante und station√§re Behandlungskosten. Dazu geh√∂ren Heilbehandlungen einschlie√ülich von Arzneimitteln, Krankenhausaufenthalte, Kuren (Genehmigung durch den Versicherer erforderlich), Behandlungen durch Chiropraktiker, Anmietungen von Hilfsmitteln, nach einem Unfall erstmalig erforderliche Beschaffungen von Sehhilfen, H√∂rger√§ten und Prothesen, aufgrund eines Unfalls erforderliche Reparaturen oder Ersatzvornahmen f√ľr Hilfsmittel, Krankentransporte in die n√§chstgelegene Klinik sowie unfallbedingt erforderliche Dentalbehandlungen bis 3.000 CHF.

Versicherungsausschl√ľsse

Der Versicherungsschutz gilt nicht f√ľr Personen, die das 80. Lebensjahr vollendet haben. Keine Leistung erfolgt ferner bei Schadensf√§llen in der Schweiz oder in Liechtenstein. Folgen aus Erkrankungen, die zum Versicherungsbeginn bereits bestanden und aus Unf√§llen, die sich bis zu diesem Zeitpunkt ereignet hatten, l√∂sen keine Leistungspflicht der Reise Krankenversicherung UBS aus. Ebenso erfolgt keine Versicherungsleistung bei Erkrankungsverschlimmerungen oder bei sich wiederholenden Krankheiten, bei Kiefer- oder Zahnerkrankungen, Krebskrankheiten, f√ľr gyn√§kologische oder p√§diatrische Untersuchungen, hom√∂opathische oder prophylaktisch wirkende Arzneimittel sowie bei Geburten, Schwangerschaft, Abtreibung oder Schwangerschaftskomplikationen. Nicht gezahlt wird ferner bei einem Unfall anl√§sslich eines Fallschirmsprungs, der F√ľhrung eines Flugzeugs oder eines Flugger√§tes und der Aus√ľbung handwerklicher Berufst√§tigkeiten. Behandlungen, die ein Zweck der Reise waren, werden ebenfalls nicht ersetzt. Erstattungen erfolgen au√üerdem nicht, wenn ein Schaden durch Drogen-, Medikamenten- oder Alkoholmissbrauch, durch Teilnahme an Unruhen oder Streiks, durch Beteiligung an Wettfahrten, mit Gefahren verbundenen gewagten Handlungen, grob fahrl√§ssige oder vors√§tzliche Handlungen sowie durch versuchte oder vollendete Straftaten einstanden ist. Nicht versichert sind durch Kriegsereignisse, Terrorismus, Unruhen jeglicher Art, Epidemien, Naturkatastrophen und ‚ÄěVorf√§lle mit atomaren, biologischen oder chemischen Substanzen‚Äú verursachte Sch√§den. Ist der Versicherte nicht Mitglied einer Krankenkasse, so erstattet die UBS Reise Krankenversicherung nur 50 % der krankheits- oder unfallbedingten, ambulanten und station√§ren Behandlungskosten und erbringt auch keine sonstigen Leistungen. Die UBS Visa Reisekrankenversicherungen treten im Nachgang zu gesetzlichen Sozialversicherungen ein.

Versicherungsprämien

Der ‚ÄěUBS Reiseschutz Plus‚Äú kostet f√ľr Standard/Classic UBS-Kreditkarteninhaber j√§hrlich 72 ‚ā¨, w√§hrend der Reiseschutz f√ľr Inhaber von Platinumkarten kostenfrei ist.

Versicherungsbedingungen 

Weitere Informationen einschlie√ülich der Allgemeinen Versicherungsbedingungen ‚ÄěUBS Reiseschutz Plus‚Äú k√∂nnen unter http://www.ubs.com/ch/de/swissbank/privatkunden/zahlen_und_sparen/cards/creditcards/services/carduse.html#title_ab89 aufgerufen werden.

Häufig Gestellte Fragen

Krankenversicherung f√ľr Reisen: Ja oder Nein?

Eine Reisekrankenversicherung ist generell sehr zu empfehlen, da man im Ausland nur teilweise durch die gesetzliche Krankenversicherung versichert ist. In den sogenannten Schengen-Staaten (europ√§isches Ausland), werden die Kosten zwar im Krankheitsfall von der gesetzlichen Krankenversicherung √ľbernommen, reist man allerdings in L√§nder wie beispielsweise √Ągypten oder Tunesien, dann ist man im Krankheitsfall √ľberhaupt nicht versichert.

Welche Kosten werden von der Reisekrankenversicherung getragen?

Das variiert von Anbieter zu Anbieter. Man sollte sich auf jeden Fall im Vorhinein erkundigen, welche Kosten √ľbernommen werden. In der Regel beinhaltet die Reisekrankenversicherung station√§re und ambulante Behandlungen, Verband- und Arzneimittel, bis hin zum Rettungsflug und R√ľcktransport nach Hause bei Lebensbedrohlichen Erkrankungen.

Welche Kosten werden nicht √ľbernommen?

Nicht √ľbernommen werden in der Regel Behandlungen in Verbindung mit Vorerkrankungen, Behandlungen von geistigen und seelischen St√∂rungen, Behandlungen in Zusammenhang mit Schwangerschaft und Entbindung, sowie vors√§tzlich herbeigef√ľhrte Erkrankung, beispielsweise aufgrund von Drogenkonsum. Aber auch hier gilt: Es variiert von Anbieter zu Anbieter welche Kosten √ľbernommen werden und welche nicht.

Reisekranken-Versicherungen im Vergleich