Reisekranken-Versicherungen vergleichen
und bis zu 86,4% sparen

 Deutschlands großer Preisvergleich

¬†Jetzt¬†Marktf√ľhrer + Testsieger vergleichen

100% Weiterempfehlung

Reisekrankenversicherung PKV

Die Leistungen der PKV Reisekrankenversicherungen

  • im europ√§ischen Ausland
    • bei vor√ľbergehendem Auslandsaufenthalt: dem deutschen Inland vergleichbarer Versicherungsschutz¬†
  • au√üerhalb Europas
    • zumeist einmonatiger und zuweilen dreimonatiger Versicherungsschutz der privaten Krankenkasse
    • l√§ngere Leistungsdauer: bei fehlender Transportf√§higkeit
  • bei l√§ngeren Auslandsaufenthalt: Kl√§rung der Weiterversicherung (eventuell mit Pr√§mienzuschlag)¬†

Der Nutzen einer zusätzlichen Auslandsreiseversicherung

  • Sicherstellung von Notfallbehandlung und R√ľcktransport aus dem Ausland
  • Vermeidung eines Selbstbehaltes in der privaten Krankenkasse
  • Sicherung der j√§hrlichen Beitragsr√ľckerstattung

Ausgestaltung der Auslandsreiseversicherung

  • R√ľcktransport
    • bereits dann, wenn ‚Äěsinnvoll‚Äú (nicht erst dann, wenn ‚Äěnotwendig‚Äú zur Lebensrettung)
    • bei √úberschreiten einer bestimmten station√§ren Behandlungsdauer
    • falls die Behandlungskosten im Ausland die R√ľckreisekosten √ľbersteigen
  • m√∂glichst geringe Leistungsausschl√ľsse
    • Krieg, innere Unruhen, Epidemien
    • chronische Krankheiten
    • psychische Erkrankungen
    • Betreuung minderj√§hriger Kinder (bei station√§rer Behandlung)¬†
    • R√ľckreisefinanzierung (bei Erkrankungen von Begleitpersonen)

Delegierung von Mitarbeitern in das Ausland

  • ggf. Abschluss einer Gruppenversicherung

Anbieter vergleichen & Kosten berechnen

Die Bedingungen einer Reisekrankenversicherung, die eine PKV erg√§nzt, sollten genau gepr√ľft werden. Versicherungsleistungen und Versicherungspr√§mien k√∂nnen mit einem Tarifrechner exakt miteinander verglichen werden. √úber den blauen Button ‚ÄěZum Versicherungsvergleich‚Äú gelangen Sie zu unserem Tarifrechner, mit dem Sie die g√ľnstigste Versicherung ausw√§hlen k√∂nnen.

null

 


 

Auch als Ergänzung zu einer privaten Krankenversicherung kann eine Reisekrankenversicherung sinnvoll sein.

Die Leistungen der PKV im Ausland

Anders als die gesetzliche Krankenversicherung bietet die Reisekrankenversicherung PKV in allen L√§ndern Europas grunds√§tzlich denselben Versicherungsschutz wie innerhalb Deutschlands, wenn es sich um einen vor√ľbergehenden Auslandsaufenthalt handelt. Au√üerhalb Europas gew√§hrleisten die Reisekrankenversicherungen PKV dagegen zumeist nur einen einmonatigen und zuweilen auch dreimonatigen Versicherungsschutz. Nach Verstreichen dieser Frist werden die Kosten durch die PKV Reise Krankenversicherung dann weiterhin √ľbernommen, wenn die Transportf√§higkeit des im Ausland befindlichen Versicherten nicht gegeben ist. Vor l√§ngeren Auslandsaufenthalten sollte mit der privaten Krankenkasse gekl√§rt werden, inwieweit die Reise Krankenversicherung PKV weiterhin Leistungen (eventuell auch nur gegen einen Pr√§mienzuschlag) √ľbernimmt.

Der Nutzen einer zusätzlichen Auslandsreiseversicherung

Eine zus√§tzliche Auslandskrankenversicherung zu einer PKV Reisekrankenversicherung gew√§hrleistet jedenfalls eine Notfallbehandlung und stellt im Regelfall den R√ľcktransport aus dem Ausland sicher. Zudem verhindert die Auslandskrankenversicherung zu einem meist √ľberschaubaren Versicherungsbeitrag die Zahlung eines f√ľr die private Krankenversicherung vereinbarten Selbstbehaltes und sichert auch die j√§hrliche Beitragsr√ľckerstattung aus der privaten Krankenkasse. Die Regelung zum R√ľcktransport sollte allerdings nicht auf ‚ÄěNotwendigkeit‚Äú abstellen, die regelm√§√üig nur dann vorliegt, wenn das Leben des Versicherten nicht anders als durch R√ľcktransport gerettet werden kann. Vielmehr ist eine Auslandskrankenversicherung vorzuziehen, die bereits einen ‚Äěsinnvollen‚Äú R√ľcktransport vornimmt oder bei einer bestimmten voraussichtlichen station√§ren Behandlungsdauer im Ausland (z. B. f√ľnf oder vierzehn Tage) oder bei im Ausland √ľber den R√ľcktransportkosten liegenden Behandlungskosten einen R√ľcktransport vornimmt. Zudem sollte eine Reisekrankenversicherung gew√§hlt werden, die m√∂glichst geringe Leistungsausschl√ľsse aufweist. So sind Versicherungen verf√ľgbar, die keine Ausschl√ľsse aufgrund von inneren Unruhen, Krankheiten oder Epidemien vorsehen. Gerade vor dem Hintergrund der innenpolitischen Lage z. B. im arabischen Raum kommt diesen Klauseln zunehmende Bedeutung zu. Von einigen Auslandsreiseversicherungen werden die Behandlungskosten f√ľr chronische oder psychische Krankheiten g√§nzlich ausgeschlossen, w√§hrend andere Versicherungen zumindest einen Schutz bei akuten Sch√ľben chronischer Erkrankungen sicherstellen oder eine Erstbehandlung psychischer Krankheiten gew√§hren. Auf Familienreisen decken gute Reisekrankenversicherungen bei station√§ren Aufenthalten minderj√§hriger Kinder die Krankenhausunterbringung einer Begleitperson (manchmal auch explizit eines Erziehungsberechtigten) ab. Bei Unfallverletzung oder Erkrankung einer Begleitperson wird zudem bei diesen Reisekrankenversicherungen die R√ľckreise der Minderj√§hrigen finanziert und organisiert. Zu beachten sind au√üerdem unterschiedliche Altersgrenzen: Einige Versicherer legen hinsichtlich der Betreuung Minderj√§hriger eine Altersgrenze von 12 Jahren fest, w√§hrend andere eine Betreuung bis zu einem Alter von 15 oder 18 Jahren vornehmen und bei anderen wiederum keinerlei Betreuungsregelung vorgesehen ist. Im Fall von vor√ľbergehenden Delegierungen in das Ausland kann der Abschluss einer Gruppenversicherung f√ľr alle in das Ausland wechselnden Mitarbeiter eines Unternehmens zweckm√§√üig sein.

Häufig Gestellte Fragen

Krankenversicherung f√ľr Reisen: Ja oder Nein?

Eine Reisekrankenversicherung ist generell sehr zu empfehlen, da man im Ausland nur teilweise durch die gesetzliche Krankenversicherung versichert ist. In den sogenannten Schengen-Staaten (europ√§isches Ausland), werden die Kosten zwar im Krankheitsfall von der gesetzlichen Krankenversicherung √ľbernommen, reist man allerdings in L√§nder wie beispielsweise √Ągypten oder Tunesien, dann ist man im Krankheitsfall √ľberhaupt nicht versichert.

Welche Kosten werden von der Reisekrankenversicherung getragen?

Das variiert von Anbieter zu Anbieter. Man sollte sich auf jeden Fall im Vorhinein erkundigen, welche Kosten √ľbernommen werden. In der Regel beinhaltet die Reisekrankenversicherung station√§re und ambulante Behandlungen, Verband- und Arzneimittel, bis hin zum Rettungsflug und R√ľcktransport nach Hause bei Lebensbedrohlichen Erkrankungen.

Welche Kosten werden nicht √ľbernommen?

Nicht √ľbernommen werden in der Regel Behandlungen in Verbindung mit Vorerkrankungen, Behandlungen von geistigen und seelischen St√∂rungen, Behandlungen in Zusammenhang mit Schwangerschaft und Entbindung, sowie vors√§tzlich herbeigef√ľhrte Erkrankung, beispielsweise aufgrund von Drogenkonsum. Aber auch hier gilt: Es variiert von Anbieter zu Anbieter welche Kosten √ľbernommen werden und welche nicht.

Reisekranken-Versicherungen im Vergleich