Reisekranken-Versicherungen vergleichen
und bis zu 86,4% sparen

 Deutschlands großer Preisvergleich

 Jetzt Marktführer + Testsieger vergleichen

100% Weiterempfehlung

Reisekrankenversicherung Mawista

„mawista Student“

  • fĂĽr Studenten, Praktikanten, SprachschĂĽler und Work-Travel-Teilnehmer
  • Höchstaufnahmealter: 55 Jahre
  • Versicherungslaufzeit: 1 – 48 Monate
  • weltweiter Versicherungsschutz, nicht aber im Heimatland (Ausnahme: Tarif „mawista Comfort“)

„mawista Science“

  • fĂĽr Gastwissenschaftler, Stipendiaten und Post-Doktoranden
  • Höchstaufnahmealter: 55 Jahre
  • Versicherungslaufzeit: 1 – 60 Monate 
  • jährlich bis 6 Wochen Versicherungsschutz im Heimatland

„mawista Aupair“

  • Versicherungslaufzeit: 1 – 36 Monate
  • Höchstaufnahmealter: 30 Jahre
  • jährlich bis 6 Wochen Versicherungsschutz auch im Heimatland (bei Vertragslaufzeiten ab 12 Monaten)

Tarife nur für Ausländer in Deutschland

  • „mawista Longstay“
    • Voraussetzung: mindestens zweijähriger Auslandswohnsitz
    • Höchstalter: 74 Jahre
    • Versicherungslaufzeit: 1 – 60 Monate
  •  „mawista Visum“
    • Höchstalter: 64 jahre
    • Versicherungslaufzeit: 8 bis 183 Tage

Tarife nur fĂĽr Deutsche im Ausland

  • „mawista Longcare“
    • Höchstalter bei Vertragsablauf: 80 Jahre
    • Versicherungslaufzeit: maximal 50 Jahre
    • Versicherungsabschluss vor Beginn des Auslandsaufenthaltes
  • „mawista Company“
    • Gruppenversicherung: Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern
    • Versicherung bis zu 750 Reisetage jährlich
    • Versicherung jedes Mitarbeiters bis 90 Tage
  • Mawista Reisekrankenversicherungen fĂĽr Urlauber
    • in Zusammenarbeit mit Versicherungspartnern

Anbieter vergleichen & Kosten berechnen

Den günstigsten Anbieter von Reisekrankenversicherungen ermitteln Sie mit unserem Tarifrechner, den Sie über den blauen Button „Zum Versicherungsvergleich“ erreichen.

null

 


 

Die Mawista Reisekrankenversicherungen sind auf die Krankenversicherung Deutscher im Ausland und von Ausländern in Deutschland spezialisiert.

Studenten

Die Reisekrankenversicherung Mawista „Student“ versichert neben Studenten auch Gastwissenschaftler, Praktikanten, Sprachschüler einschließlich mitreisender Familienangehöriger sowie „Work&Travel“-Aufenthalte. Versichert werden für eine Versicherungslaufzeit zwischen einem und 48 Monaten Personen bis zum 55. Lebensjahr. Der Versicherungsschutz gilt weltweit, nicht aber im Heimatland. Ein Versicherungsabschluss ist auch noch nach der Ausreise möglich. Ab dem 13. Versicherungsmonat werden erhöhte Monatsprämien berechnet. Bei Versicherungsnehmern ab dem 41. Lebensjahr erhöhen sich die Versicherungsprämien deutlich. Die Reisekrankenversicherung Mawista bietet die drei Tarife Student Classic, Student Classic Plus und Student Comfort an. In allen drei Tarifstufen der Maviasta Reisekrankenversicherung werden ärztliche Behandlung, Arzneimittel, Krankenhausbehandlung, unfallbedingte Hilfsmittel (bis 250 €, beim Tarif Comfort bis 1.000 €), Heilmittel bis zu acht Behandlungen je Kalenderjahr, schmerzstillende Zahnbehandlungen und Reparaturen von Zahnprothesen (bis 500 €, Tarif Comfort: bis 1.000 €), Transportkosten in ein Krankenhaus, die Heilbehandlung Frühgeborener, Rücktransport in das Heimatland, Schwangerschafts- und Entbindungskosten sowie Überführungs- und Bestattungskosten (bis 10.000 €, Tarif Comfort: bis 15.000 €) vollständig erstattet. Die Tarife Classic Plus und Comfort enthalten zusätzlich eine Unfallversicherung sowie eine Privathaftpflichtversicherung. Der Tarif Comfort sichert Sehhilfenersatz bei Unfall (jährlich 100 €), Zahnersatz (60 %, jährlich 1.000 €) ab und gewährt bei Ferienaufenthalten deutscher Staatsbürger (jährlich bis sechs Wochen) Versicherungsschutz in Deutschland. 

Wissenschaftler

„mawista Science“ ist für Gastwissenschaftler, Stipendiaten und Post-Doktoranden geeignet. Das Höchstaufnahmealter beträgt 55 Jahre. Die Versicherungslaufzeit beträgt zwischen einem und 60 Monaten. Der weltweite Versicherungsschutz gilt bis zu jährlich sechs Wochen auch im Heimatland. Abgesichert sind ärztliche Behandlung, Verbands- und Arzneimittel, aufgrund eines Unfalls erforderliche Hilfsmittel (bis zu 250 €), Heilmittel (bis zu jährlich 8 Behandlungen), schmerzstillende Zahnbehandlungen und Zahnprothesenreparaturen (jährlich 500 €, darüber hinaus bis 1.000 € nur 75 %), Krankenhausbehandlungen, Heilbehandlung Frühgeborener, Rehabilitationskosten, Bestattungs- und Überführungskosten, Rücktransportkosten sowie Schwangerschafts- und Entbindungskosten. 

Aupairs

Für Aupairs bietet die Reise Krankenversicherung Mawista die Tarife Basic, Profi und Premium an. Bei einer Versicherungslaufzeit zwischen einem und 36 Monaten betragt das Höchstaufnahmealter 30 Jahre. Bei Versicherungslaufzeiten von mindestens 12 Monaten besteht für sechs Wochen jährlich auch Krankenversicherungsschutz im Heimatland.

Nur für Ausländer in Deutschland

Nur für Ausländer in Deutschland werden die Reisekrankenversicherungen Mawista „Longstay“ und „Visum“ angeboten. Voraussetzung des für Langzeitaufenthalte jeder Art konzipierten Tarifs „Longstay“ (Versicherungslaufzeit ein Monat bis 60 Monate) ist ein mehr als zwei Jahre bestehender Auslandswohnsitz und ein Höchstalter von 74 Jahren. Der für Geschäftsreisende oder Touristen geeignete Tarif „mawista Visum“ kann bis zum Höchstalter von 64 Jahren für eine Versicherungslaufzeit zwischen 8 und 183 Tagen abgeschlossen werden.

Nur fĂĽr Deutsche im Ausland

Ferner stehen nur fĂĽr Deutsche im Ausland angebotene Tarife zur VerfĂĽgung.
Arbeitnehmer, Langzeiturlauber oder Working-Holiday-Teilnehmer können sich über den Tarif „mawista Longcare“ versichern, der ein Höchstalter bei Vertragsablauf von 80 Jahren und eine maximale Versicherungsdauer von 5 Jahren vorsieht. Die Mawista Reise Krankenversicherung ist vor Beginn des Auslandsaufenthaltes abzuschließen. Versichert sind u. a. ärztliche und zahnärztliche Behandlungen, stationäre Krankenhausaufenthalte sowie Transport-, Überführungs- und Bestattungskosten. 
Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern können mit dem Gruppentarif „mawista Company“ ihre Arbeitnehmer bis zu 750 Reisetagen jährlich und bis zu einem maximal 90-tägigen Auslandsaufenthalt je Beschäftigtem versichern. Außerdem bietet Mawista Reisekrankenversicherungen für Urlauber in Zusammenarbeit mit HanseMerkur, DKV, AXA und Barmenia an.
http://www.auslandsversicherung.de/

Häufig Gestellte Fragen

Krankenversicherung fĂĽr Reisen: Ja oder Nein?

Eine Reisekrankenversicherung ist generell sehr zu empfehlen, da man im Ausland nur teilweise durch die gesetzliche Krankenversicherung versichert ist. In den sogenannten Schengen-Staaten (europäisches Ausland), werden die Kosten zwar im Krankheitsfall von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen, reist man allerdings in Länder wie beispielsweise Ägypten oder Tunesien, dann ist man im Krankheitsfall überhaupt nicht versichert.

Welche Kosten werden von der Reisekrankenversicherung getragen?

Das variiert von Anbieter zu Anbieter. Man sollte sich auf jeden Fall im Vorhinein erkundigen, welche Kosten übernommen werden. In der Regel beinhaltet die Reisekrankenversicherung stationäre und ambulante Behandlungen, Verband- und Arzneimittel, bis hin zum Rettungsflug und Rücktransport nach Hause bei Lebensbedrohlichen Erkrankungen.

Welche Kosten werden nicht ĂĽbernommen?

Nicht übernommen werden in der Regel Behandlungen in Verbindung mit Vorerkrankungen, Behandlungen von geistigen und seelischen Störungen, Behandlungen in Zusammenhang mit Schwangerschaft und Entbindung, sowie vorsätzlich herbeigeführte Erkrankung, beispielsweise aufgrund von Drogenkonsum. Aber auch hier gilt: Es variiert von Anbieter zu Anbieter welche Kosten übernommen werden und welche nicht.

Reisekranken-Versicherungen im Vergleich