Reisekranken-Versicherungen vergleichen
und bis zu 86,4% sparen

 Deutschlands großer Preisvergleich

¬†Jetzt¬†Marktf√ľhrer + Testsieger vergleichen

100% Weiterempfehlung

Reisekrankenversicherung VGB Bayerische Beamtenkrankenkasse

Geltungsbereich

  • Sch√§den aufgrund von Unf√§llen und Krankheiten
  • weltweite, vor√ľbergehende Auslandsaufenthalte (ausgenommen Deutschland)
  • w√§hrend der ersten 45 Tage jeder Reise
  • Versicherungsdauer: ein Jahr
  • Versicherungsabschluss nur durch Personen mit st√§ndigem Wohnsitz in Deutschland m√∂glich

Versicherungsleistungen

  • ambulante und station√§re Heilbehandlungen
  • Schwangerschaftskomplikationen bis zur 36. Schwangerschaftswoche
  • in Notf√§llen: Schwangerschaftsabbr√ľche und Fehlgeburten¬†
  • Arztberatungen
  • unaufschiebbare Operationen
  • √§rztlich verschriebene Verband- und Heilmittel
  • Heilmittel (bis 150 ‚ā¨)
  • Strahlendiagnostik, Strahlentherapie, R√∂ntgendiagnosen
  • schmerzstillende Zahnbehandlungen und Zahnprothesenreparaturen (bis 300 ‚ā¨)
  • Krankentransporte
    • zum Krankenhaus oder zum Notarzt
    • Hubschraubertransport (falls keine Lebensgefahr besteht: Begrenzung auf 2.500 ‚ā¨)
    • R√ľcktransport aus dem Ausland
  • √úberf√ľhrung Verstorbener oder Bestattungskosten am Sterbeort
  • bei teilweiser Kosten√ľbernahme durch andere Versicherer: √úbernahme des Kostenrestbetrages zuz√ľglich eines Krankenhaustagegeldes von bis zu t√§glich 30 ‚ā¨
  • bei station√§rem Aufenthalt: wahlweise Inanspruchnahme eines t√§glichen Krankenhaustagegeldes von 30 ‚ā¨ m√∂glich (anstatt anderer Versicherungsleistungen)

Versicherungsausschl√ľsse

  • bei Ausreise feststehende oder zum Reisezweck geh√∂rende Heilbehandlungen
  • Rehabilitationen, Kuren, Sanatoriumsaufenthalte
  • Psychotherapien
  • vors√§tzliche herbeigef√ľhrte Gesundheitssch√§den
  • nicht unfallbedingt erforderliche Hilfsmittel
  • St√§rkungs-, N√§hr-, kosmetische oder der Prophylaxe dienende Pr√§parate¬†
  • Behandlungen durch Heilpraktiker oder Chiropraktiker
  • Bergungs-, Such- und Rettungseins√§tze
  • Behandlungen und Unterbringungen aufgrund Pflegebed√ľrftigkeit
  • Kriegsereignisse und innere Unruhen¬†
    • falls bei Ausreise Reisewarnung des Ausw√§rtigen Amtes vorlag
    • ansonsten: kein Ersatz ab 8. Tag nach Beginn der Unruhen
  • bei Behandlung durch nahe Angeh√∂rige: Sachkostenersatz
  • Leistungsk√ľrzung bei medizinisch nicht angemessenen Kosten
  • nachrangige Leistungserbringung bei gegen gesetzliche Versicherungen bestehenden Anspr√ľchen

Versicherungsprämien

  • Jahrespr√§mien:
    • Versicherte bis 59 Jahre: 10,90 ‚ā¨
    • Versicherte ab 60 Jahre: 33 ‚ā¨

Anbieter vergleichen & Kosten berechnen

Die Leistungen und Pr√§mien von Reisekrankenversicherungen weisen signifikante Unterschiede auf. Nur mit einem Tarifrechner k√∂nnen die verschiedenen Angebote zuverl√§ssig miteinander verglichen werden. Eine Ihren Bed√ľrfnissen optimal entsprechende Reisekrankenversicherung k√∂nnen Sie √ľber den auf dieser Seite befindlichen Tarifrechner ermitteln, den Sie √ľber den blauen Button ‚ÄěZum Versicherungsvergleich‚Äú erreichen.

null

 


 

Die Versicherungskammer Bayern Reisekrankenversicherung wird in Kooperation mit der Union Krankenversicherung Aktiengesellschaft angeboten.

Geltungsbereich

Die Reisekrankenversicherung VGB Bayerische Beamtenkrankenkasse versichert Unf√§lle und Krankheiten auf vor√ľbergehenden, weltweiten Auslandsreisen, nicht aber Schadensereignisse in Deutschland. Die Versicherung kann von Personen mit einem st√§ndigen Wohnsitz in Deutschland abgeschlossen werden. Die f√ľr ein Jahr abgeschlossene Versicherung sch√ľtzt bei Schadenf√§llen, die sich w√§hrend der ersten 45 Tage einer Auslandsreise ereignen.

Versicherungsleistungen

Die Reise Krankenversicherung VGB Bayerische Beamtenkrankenkasse leistet bei aufgrund Unf√§llen oder Erkrankungen erforderlichen Heilbehandlungen, bei Schwangerschaftskomplikationen und Fr√ľhgeburten bis einschlie√ülich zur 36. Schwangerschaftswoche, Schwangerschaftsabbr√ľchen in Notf√§llen, Fehlgeburten und Krankentransporten. Im Einzelnen bezahlt die Reisekrankenversicherung VGB Bayerische Versicherungskammer Arztbesuche, unaufschiebbare Operationen, Verband- und Arzneimittel (soweit √§rztlich verschrieben), Heilmittel (bis 150 ‚ā¨) in Form von Massagen, medizinischen B√§dern, Elektro- und W√§rmetherapien und Inhalationen, unfallbedingt erstmals erforderlich werdende Hilfsmittel (bis 150 ‚ā¨), Strahlendiagnostik sowie Strahlentherapien, R√∂ntgendiagnosen, station√§re Heilbehandlungen und bis zu 300 ‚ā¨ schmerzstillende Zahnbehandlungen sowie Zahnprothesenreparaturen. Die Versicherung erstattet auch die Kosten des Krankentransportes zu einem Krankenhaus oder zu einem Notarzt, den Krankentransport mit einem Hubschreiber (bei Verdacht auf Lebensgefahr oder schwerwiegender Gesundheitsgef√§hrdung in unbegrenzter H√∂he, ansonsten bis 2.500 ‚ā¨), Zusatzkosten eines Krankenr√ľcktransportes aus dem Ausland sowie √úberf√ľhrungskosten in Todesf√§llen (wahlweise die Bestattungskosten am Sterbeort). Werden die Kosten eines station√§ren Klinikaufenthaltes teilweise durch einen anderen Versicherer getragen, so zahlt die VGB Bayerische Beamtenkrankenkasse Reisekrankenversicherung nicht nur die verbleibenden Kosten, sondern zus√§tzlich auch ein Krankenhaustagegeld von bis zu t√§glich 30 ‚ā¨, das aus der durch die Anzahl der Tage des Krankenhausaufenthaltes geteilten Kostenbeteiligung ermittelt wird. Anstelle anderer Kostenerstattungen kann der Versicherte bei station√§rer Klinikbehandlung auch ein Tagegeld von 30 ‚ā¨ in Anspruch nehmen.

Versicherungsausschl√ľsse

Die VGB Bayerische Versicherungskammer Reisekrankenversicherung ersetzt nicht bei der Ausreise aus Deutschland planm√§√üig feststehende oder den Reisezweck beinhaltende Heilbehandlungen, Rehabilitationen, Kur- und Sanatoriumsaufenthalte, Psychotherapien, vors√§tzlich herbeigef√ľhrte Unfallsch√§den oder Erkrankungen, Entzugsbehandlungen, nicht unfallbedingte Kosten von Hilfsmitteln (u. a. Sehhilfen, Einlagen und Prothesen), Behandlungen durch Heilpraktiker oder Chiropraktiker, Aufwendungen f√ľr Bergungs-, Such und Rettungseins√§tze, auf Pflegebed√ľrftigkeit beruhende Behandlungen oder Unterbringungen sowie Schadensereignisse aufgrund Krieg oder innerer Unruhen (falls das Ausw√§rtige Amt zum Zeitpunkt des Reiseantritts eine Reisewarnung herausgegeben hatte; ansonsten besteht ab dem 8. Tag nach Beginn der Unruhen kein Anspruch auf Ersatzleistungen) und Kosten f√ľr St√§rkungs-, N√§hr-, kosmetische oder vorbeugend eingenommene Pr√§parate. Behandlungen durch nahe Angeh√∂rige werden durch Sachkostenersatz abgegolten. Bei medizinisch nicht angemessenen Behandlungskosten kann die Versicherungskammer Bayern Reisekrankenversicherung eine entsprechende Leistungsk√ľrzung vornehmen. Bei bestehenden Anspr√ľchen gegen die gesetzliche Renten- oder Unfallversicherung leistet die Reisekrankenversicherung Versicherungskammer Bayern nachrangig.

Versicherungsprämien

Die Versicherungspr√§mien orientieren sich am Lebensalter versicherter Personen. Versicherte bis 59 Jahren bezahlen eine Jahrespr√§mie von ‚ā¨ 10,90, w√§hrend bei einem Alter ab Jahren 33 ‚ā¨ berechnet werden.

Versicherungsbedingungen 

Die Versicherungsbedingungen der VGB Bayerische Beamtenkrankenkasse befinden sich unter http://www.vkb.de/web/export/sites/vkb/_resources/downloads_versicherungen/Tarifbedingung_AKD11_V392.pdf .

Häufig Gestellte Fragen

Krankenversicherung f√ľr Reisen: Ja oder Nein?

Eine Reisekrankenversicherung ist generell sehr zu empfehlen, da man im Ausland nur teilweise durch die gesetzliche Krankenversicherung versichert ist. In den sogenannten Schengen-Staaten (europ√§isches Ausland), werden die Kosten zwar im Krankheitsfall von der gesetzlichen Krankenversicherung √ľbernommen, reist man allerdings in L√§nder wie beispielsweise √Ągypten oder Tunesien, dann ist man im Krankheitsfall √ľberhaupt nicht versichert.

Welche Kosten werden von der Reisekrankenversicherung getragen?

Das variiert von Anbieter zu Anbieter. Man sollte sich auf jeden Fall im Vorhinein erkundigen, welche Kosten √ľbernommen werden. In der Regel beinhaltet die Reisekrankenversicherung station√§re und ambulante Behandlungen, Verband- und Arzneimittel, bis hin zum Rettungsflug und R√ľcktransport nach Hause bei Lebensbedrohlichen Erkrankungen.

Welche Kosten werden nicht √ľbernommen?

Nicht √ľbernommen werden in der Regel Behandlungen in Verbindung mit Vorerkrankungen, Behandlungen von geistigen und seelischen St√∂rungen, Behandlungen in Zusammenhang mit Schwangerschaft und Entbindung, sowie vors√§tzlich herbeigef√ľhrte Erkrankung, beispielsweise aufgrund von Drogenkonsum. Aber auch hier gilt: Es variiert von Anbieter zu Anbieter welche Kosten √ľbernommen werden und welche nicht.

Reisekranken-Versicherungen im Vergleich